Kanzlei | RAin Heike Schrader | Tätigkeitsfelder | Kosten | Formulare | Links | Partner | Kontakt | Anfahrt | Datenschutz | Impressum

Mandanteninformation Datenschutz

Auf Grundlage der Datenschutz-Gesetzgebung informiere ich Sie hiermit zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Kontaktdaten.

1. Die Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Rechtsanwaltskanzlei

Heike Schrader, Lortzingstr. 15, 04105 Leipzig
Tel: 0341 983 2367 Fax 0341 211 5196
Email: raheikeschrader@t-online.de

2. Verarbeitet werden ab dem Zeitpunkt der Auftragserteilung zum Zwecke der Vertragserfüllung und Mandatsbearbeitung die folgenden personenbezogenen Daten: Name, Anschrift und elektronische Kontaktdaten des Mandanten und der Beteiligten, Daten zum Sachverhalt, die zur vertragsgemäßen Erfüllung der anwaltlichen Dienstleistung benötigt werden. Die Bearbeitung erfolgt auf Grundlage § 6 b) EU-DGSVO.

Auch beim Aufruf meiner Website werden technisch bedingt Daten verarbeitet, etwa IP-Adressen, Zeitpunkt der Anfrage, Name und URL der abgerufenen Dateien, Herkunft der Anfrage, verwendete Browser und Betriebssystem. Die Verarbeitung dieser Daten verkehrstechnischen Gründen zur Gewährleistung des technischen Ablauf sowie zur Administration und Sicherung des Systems. Rechtsgrundlage ist § 6 f EU-DSGVO. Cookies und Analysetools werden auf der Webseite nicht eingesetzt.

Sofern Sie mein Kontaktformular nutzen, erklärte Sie sich einverstanden zur Verarbeitung der abgefragten Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit Ihnen auf Grundlage ihrer Einwilligung, § 6 Buchst. a EU-DSGVO. Diese Daten werden gespeichert, solange dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig ist oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

3. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch formlose Mitteilung an genannte Kontaktdaten widerruflich.

Einsicht in die Daten haben zunächst nur die in der anwaltlichen Praxis tätigen Personen, die zur besonderen Verschwiegenheit verpflichtet sind.

Im Rahmen der Mandatsbearbeitung werden die Daten nur mit Ihrer Zustimmung und entsprechend des erteilten Auftrages an Dritte übermittelt, insbesondere Gegner, Gerichte und Behörden, Kreditinstitute, Versicherungen, Post- und Telekommunikationsdienstleister, Inkassounternehmen bzw. soweit eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht, Art. 6 Abs. 1 EQ-DSGVO.

4. Die Daten werden gespeichert gem. § 50 BRAO bis sechs Jahre nach Ende der Mandatsbearbeitung (jeweils zum Ablauf des Kalenderjahres). Bei steuerlich relevanten Daten erfolgt zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten eine Speicherung bis zum Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen.

5. Sie haben gem. § 15 ff. EU-DSGVO die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Widerspruchsrecht § 21 EU-DSGVO. Soweit besondere personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, können Sie Ihre Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen.

Zur Wahrnehmung dieser Rechte wenden Sie sich an den o.g. Verantwortlichen.

Gem. Art 77 EU-DSGVO besteht ein Recht der Beschwerde bei den zuständigen Aufsichtsbehörden. Dies sind etwa die für unseren Sitz oder an ihrem Wohnort zuständigen Landesdatenschutzbehörden.